StartseiteBodenproben

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR

Mit der Untersuchung von Bodenproben können Sie die Qualität Ihres Bodens bestimmen. Hierzu müssen Sie sich jedoch vorab entscheiden, ob Sie eine einzelne Stelle (Einzelprobe) oder mehrere Stellen auf einmal (Mischprobe) untersuchen möchten. Im Folgenden erläutern wir die richtige Vorgehensweise, wie Sie Bodenproben nehmen und welche Parameter von Relevanz sind.

Das Bodenanalyse-Zentrum bietet unterschiedliche Analysen an, mit welchem Untersuchungsumfang Sie Ihre Bodenproben untersuchen lassen können. Hierbei unterscheidet man Bodenproben, die auf Nährstoffe untersucht werden oder aber auf Schadstoffe.
Sie sollten Ihre Bodenproben auf Schadstoffe untersuchen lassen, wenn Sie den Verdacht einer möglichen Verunreinigung haben oder wenn Sie bei Ihren Pflanzen Beeinträchtigungen im Wachstum feststellen. Gleichzeitig kann bei nicht gesundem Wachstum auch ein Mangel an Nährstoffen die Ursache darstellen.

Bodenproben von einer Stelle (Einzelprobe)

Wenn Sie sich auf eine einzelne Fläche Ihres Bodens – bspw. im Garten – konzentrieren möchten, weil nur an dieser Stelle das Pflanzenwachstum beeinträchtigt ist oder Sie Anhaltspunkte haben, dass an der ausgesuchten Stelle etwas nicht stimmt, dann sollten Sie hier die Einzelprobe vornehmen.

Bodenproben von mehrere Stellen (Mischprobe)

Möchten Sie eine größere Fläche oder mehrere Bereiche bspw. untersuchen lassen, so bietet sich die Mischprobe an. Hierbei nehmen Sie von beliebig vielen Stellen eine Bodenprobe und vermengen sie. Bei den gemessenen Werten müssen Sie jedoch berücksichtigen, dass es sich hier um einen Durchschnittswert aller Stellen handelt, an denen Sie eine Bodenprobe genommen haben. Dies hat den Vorteil, dass Sie eine größere Fläche untersuchen lassen können. Der Nachteil besteht jedoch darin, die Werte vermengt werden und nicht genau der entsprechenden Stelle zuordnen werden können.

Unsere Empfehlung zur Gewinnung von Bodenproben

Wenn Sie den Boden bei einer bestimmten Pflanze oder eine bestimmte Stelle eine Bodenprobe Analyse durchführen lassen möchten, so nehmen Sie die Einzelprobe. Möchten Sie bspw. eine Rasenfläche, ein Beet oder Acker dahingehend untersuchen lassen, um es entsprechend zu Düngen, so nehmen Sie eine Mischprobe.
Im Menüpunkt „So geht´s“ finden Sie Videos, die im Detail die richtige Entnahme einer Einzelprobe und Mischprobe zeigen. Außerdem ist jedes Test-Kit, welches Sie von uns erhalten mit einer ausführlichen Anleitung versehen.

Bodenproben auf Nährstoffe untersuchen

Nährstoffe sind essentiell für das gesunde Wachstum von Pflanzen. Bei einer Bodenprobe ist es wichtig, dass nicht nur einzelne Parameter untersucht werden, sondern die relevanten Parameter. Unsere Experten haben die relevanten Parameter in der Bodenanalyse Nährstoffe zusammengefaßt.

Bodenprobe Nährstoffe
Mit dieser Bodenprobe wird Ihr Boden auf relevante Nährstoffe untersucht. Neben dem aussagekräfitgen Ergebnisbericht, erhalten Sie zusätzlich eine Düngeempfehlung, die speziell auf Ihren Boden hin erstellt ist. Daraufhin können Sie zielgerichtet Ihren Boden düngen.
49,00 EUR (inkl. 19% USt. zzgl. Versand)

Bodenprobe Maxikomplett
2-in-1: Diese Analyse umfasst alle Parameter der Nährstoff und der Schadstoff Bodenanalyse. Es ist die umfassendste Analyse in unserem Sortiment, die auch am häufigsten bestellt wird. Sie erhalten aussagekröfite Ergebnisberichte zu allen gemessenen Parametern sowie eine Düngeempfehlung.
79,00 EUR (inkl. 19% USt. zzgl. Versand)


Bodenproben auf Schadstoffe untersuchen

Schadstoffe können das Wachstum von Pflanzen beeinträchtigen und mitunter eingehen lassen. Gleichzeitig können Schadstoffe jedoch auch über Früchte und Obst vom Menschen mit konsumiert werden und so die Gesundheit beeinträchtigen.
Dies sind die Bodenanalysen, die Ihre Bodenproben auf Schadstoffe hin untersucht:

Bodenprobe Schadstoffe
Bei dieser Analyse wird Ihre Bodenprobe auf Schadstoffe untersucht, die das Pflanzenwachstum, aber auch die Gesundheit von Mensch und Tier beeinträchtigen können. Folgende Schadstoffe werden untersucht: Blei, Cadmium, Chrom, Kupfer, Nickel, Quecksilber und Zink.
44,00 EUR (inkl. 19% USt. zzgl. Versand)

Bodenprobe Maxikomplett
2-in-1: Diese Analyse umfasst alle Parameter der Nährstoff und der Schadstoff Bodenanalyse. Es ist die umfassendste Analyse in unserem Sortiment, die auch am häufigsten bestellt wird. Sie erhalten aussagekröfite Ergebnisberichte zu allen gemessenen Parametern sowie eine Düngeempfehlung.
79,00 EUR (inkl. 19% USt. zzgl. Versand)

Bodenprobe Schadstoff Plus
Mit dieser Bodenanalyse wird Ihre Bodenprobe auf Schadstoffe und Schwermetalle untersucht. Sie umfasst eine Vielzahl an Schadstoffen (Arsen, Aluminium, Blei, Cadmium, Chrom, Kupfer, Nickel, Quecksilber, Thallium und Zink), die Ihren Boden und Pflanzen belasten können.
59,00 EUR (inkl. 19% USt. zzgl. Versand)

Bodenprobe Benzin + Öl
Hier wird Ihre Bodenprobe auf Benzin- und Ölrückstände nach MKW-Index. Mineralölkohlenwasserstoffe sind in Mineral-, Schmier- und Heizöl sowie in Diesel- und Benzinkraftstoff enthalten und können sehr schädlich wirken.
129,00 EUR (inkl. 19% USt. zzgl. Versand)


In 3 Schritten...schnell und einfach

Schritt 1
Sie nehmen eine Bodenprobe, wann und wo Sie möchten.
Im Test-Kit ist alles für eine einfache Probenahme vorhanden: Anleitung zur Probenahme, Erfassungsbogen und eine Tüte zur Probenahme.


Schritt 2
Sie legen die gefüllte Tüte in den mitgelieferten Versandkarton. Er ist bereits etikettiert. Sie müssen ihn nur noch zur Post oder einem anderen Versandunternehmen bringen und abschicken.



Schritt 3
Nach wenigen Tagen erhalten Sie das aussagekräftige Untersuchungsergebnis, welches die gemessenen Werte textlich als auch grafisch darstellt und beschreibt.

ImpressumAGBDatenschutzKontaktVersandSchweiz und Nicht EU-LänderPresseSitemap