Bezahlung per Rechnung
Schneller Versand mit DHL
Kontakt: anfrage@geonatura.de
Sicher einkaufen
0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Weinbau Bodentest

weinbau-bodenanalyse Die Bodenart Rigosol ist der ideale Boden für den Weinbau, da dieser tiefgründig gelockert, humusreich und wasserdurchlässig ist. Eine optimale Nährstoffversorgung und bedarfsgerechte Düngung im Weinbau ist oft nur mit regelmäßigen Bodentests zu erreichen. Auch die Belastung der Umwelt durch Überdüngung kann durch Bodentests im Weinbau minimiert werden.

Bodentest für bedarfsgerechte Düngung

In der Landwirtschaft und im Weinbau sollte eine Düngung immer auf Basis eines professionellen Bodentests erfolgen. Weinreben benötigen für gute Erträge unter anderem die Bodennähstoffe Magnesium, Kalium, Kalk, Bor und Phosphat. Der Gehalt an Bodennähstoffen kann zum Beispiel durch natürliche Auswaschungsprozesse und die Aufnahme durch die Rebstöcke selbst im Laufe der Zeit abnehmen. Eine Düngung mit Bodennährstoffen nach Gefühl ist jedoch nicht zu empfehlen, da zum Beispiel ein zu hoher Gehalt an Magnesium und Kalium die Aufnahme von Kalk behindern kann.

Auch ökonomische Gesichtspunkte sprechen für eine bedarfsgerechte Düngung auf der Grundlage eines Bodentests. Im Weinbau ist ein Bodentest in regelmäßigen Abständen auch für die optimale Versorgung der Rebstöcke mit Stickstoff angebracht. Ein Stickstoffmangel führt im Weinbau zu deutlichen Ertragseinbußen und Mangelerscheinungen wie hellem Laub an den Rebstöcken. Eine Überdüngung mit Stickstoff belastet aber die Umwelt und das Grundwasser durch Nitrateinträge. Für den Weinbau ist für die Ermittlung des Stickstoffbedarfs ein Bodentest zur Bestimmung von Nmin empfehlenswert. Nmin steht für den Gehalt an mineralisch verfügbarem Stickstoff im Boden. Auf der Basis von Nmin lassen sich Rebstöcke gezielt mit Stickstoff düngen.[1]

Bodenart, Humusklasse und Boden-pH-Wert

Im Weinbau ist ein Bodentest zur Ermittlung von Bodenart, Humusklasse und Boden-pH-Wert ebenso wichtig wie ein Bodentest zur Ermittlung der Nährstoffversorgung. Weinstöcke bevorzugen tiefgründig gelockerte Rigosol-Böden. Der optimale Boden-pH-Wert ist von der Bodenart abhängig und sollte zwischen 5,5 (leichte Böden) und 7 (schwere Böden) liegen.

Teilweise haben einzelne Rebsorten außerdem unterschiedliche Ansprüche an die Bodenbeschaffenheit. So bevorzugt der Weisse Burgunder eher schwere Böden mit hohem Kalkgehalt. Grüner Veltiner gedeiht dagegen am besten auf mittelschweren bis leichten Böden mit niedrigerem Kalkgehalt.[2] Ein optimaler Humusgehalt ist wichtig für die Wasserspeicherungskapazität von Böden. Bodentests für den Weinbau sollten daher immer auch die Humusklasse bzw. den Humusgehalt des Bodens ermitteln. Für mittelschwere Böden wird im Weinbau ein Mindesthumusgehalt zwischen 1,8 % (steinarme Böden) und 4 % (Böden mit mindestens 50 % Stein- und Kiesgehalt) angestrebt.[3]

Bodentest im Weinbau – die wichtigsten Fakten

Ein Bodentest bildet im Weinbau die Grundlage für eine bedarfsgerechte Düngung.
    
Bei einem Bodentest sollten auch immer die Parameter Humusklasse, Boden-pH-Wert und Bodenart bestimmt werden.
    
Einzelne Rebsorten haben verschiedene Ansprüche an Bodenart und Nährstoffversorgung.

Unsere Tests zur Eigenkontrolle

Unsere Bodentests liefern Ihnen aussagekräftige Ergebnisse für nicht untersuchungspflichtige Bodenproben und finden Verwendung im Privatbereich, Landschaftsbau sowie auch im Hobbygärtnerbereich. Der Einsatz unserer Bodenanalysen im Rahmen von landwirtschaftlichen Zwecken und Zielsetzungen ist nicht vorgesehen, da sie für Eigenkontroll-Untersuchungen optimiert sind.

Referenzen:
[1] Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, „Düngung von Ertragsreben“:
[2] Universität Wien, „Grundlagen Arbeitsgruppe GIS“: http://homepage.univie.ac.at/dieter.riegler/loek/htm/grundlagen.htm
[3] Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinland-Pfalz, „Humusversorgung im Weinbau“: http://www.dlr-rheinpfalz.rlp.de/internet/global/themen.nsf/7683c11d82324367c1256ea600533a09/7993427ac2d2aaf8c1256fb700368bb9/$FILE/0410%20Ziegler%20Humusversorgung.pdf

Obst-Bodenanalyse Ertrag
Obst-Bodenanalyse Ertrag
Untersucht wird: Nmin, Gesamt-Stickstoff, pH-Wert, Org. Kohlenstoff, Molybdän und 10 weitere Parameter inkl. Düngetipp für Ihr Obst. Prüfen Sie Ihren Boden, Obstgarten umfassend auf Nährstoffe, wie Stickstoff oder Kalium. Diese...
79,00 €
Unsere Empfehlung
Bodenanalyse Maxi Komplett
Bodenanalyse Maxi Komplett
Untersucht wird: Bodenart, pH-Wert, Humusgehalt, Magnesium, Bor, Kupfer, Eisen, Zink, Blei, Cadmium, Quecksilber und 5 weitere Parameter.   Klicken Sie auf das Video und sehen Sie, wie einfach und schnell der Bodentest...
79,00 € 93,00 €
Bodenanalyse auf Schadstoffe
Bodenanalyse auf Schadstoffe
Untersucht auf: Blei, Cadmium, Chrom, Nickel, Quecksilber, Kupfer und Zink.   Mit dieser Bodenanalyse wird eine Probe Ihres Bodens auf Schadstoffe aus dem Bereich der Schwermetalle hin untersucht. Diese anorganischen...
49,00 €
Bodenanalyse auf Nährstoffe
Bodenanalyse auf Nährstoffe
Untersucht auf: Bodenart, pH-Wert, Humusgehalt, Phosphor, Kalium, Magnesium, Bor, Kupfer, Eisen und Zink .   Mit diesem Bodentest wird eine Probe Ihres Bodens auf Nährstoffe hin untersucht. Es werden alle relevanten...
49,00 €